Brokkoli Garten Küche Gesundheit Geschichte  

Brokkoli und die Gesundheit

Brokkoli gilt neben dem Grünkohl als wertvollste Kohlsorte. Wie alle Kohlsorten enthält er Mineralstoffe und Vitamine in ausgewogenem Verhältnis sowie die für den typischen Kohlgeruch verantwortlichen Senfölglykoside, die Infektionen und Entzündungen vorbeugen. Brokkoli wirkt entwässernd und regt die Nierentätigkeit an. Darüber hinaus enthält er mehr Vitamin C als andere Gemüsearten und auch mehr als die meisten Kohlsorten. Auch Provitamin A (Carotin) ist in nennenswerter Menge enthalten. Brokkoli enthält Radikalenfänger (Antioxidanzien), die krebsvorbeugend wirken.

In den zarten jungen Blättern des Brokkolis sind die oben genannten Stoffe in noch größerer Menge enhalten. Man kann sie kleingeschnitten zum Salat geben oder auch in Gemüsesuppen oder zum Mischgemüse.

 

© Copyright Dr. Karen Meyer-Rebentisch, Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung der Autorin