Feldsalat Garten Küche Gesundheit Geschichte  

Feldsalat und die Gesundheit

Feldsalat reichert Nitrat an, wenn er stickstofflastig gedüngt oder unter Glas gezogen wird. Der Nitratgehalt ist geringer, wenn am Nachmittag geerntet wird. Da im Winter nur wenig frisches Grün aus regionalem Anbau zur Verfügung steht, gehört Feldsalat zu den sehr empfehlenswerten Gemüsen. Er enthält neben verschiedenen weiteren Mineralstoffen und Vitaminen in nennenswertem Maße Eisen, Provitamin A (Carotin) und Vitamin C.

Feldsalat enthält Baldrian-Öle und wirkt deshalb in größeren Mengen genossen beruhigend bzw. entspannend.

 

© Copyright Dr. Karen Meyer-Rebentisch, Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung der Autorin