Rauke Garten Küche Gesundheit Geschichte  

Rauke in der Küche

Rauke schmeckt sehr intensiv und wird deshalb meist als Beigabe zu Salaten oder Kräuterquark, aber nicht pur verzehrt. Ein Butterbrot mit ein paar Raukeblättern darauf, geschnittene Rauke zu Pasta, Rauke über gebutterte Salzkartoffeln gestreut oder ins Rührei gemischt, sind sehr schlichte, aber ebenso wohlschmeckende Gerichte.

In Italien wird Rauke auch kurz gegart verwendet. Sie passt gut zu Grillfleisch und mediterranen Gemüsegerichten.

 

© Copyright Dr. Karen Meyer-Rebentisch, Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung der Autorin